Responsive image

on air: 

Mara, Tim und Team
---
---

Erster Tag im Axt-Prozess

Nach dem ersten Verhandlungstag gegen einen Mann aus Lage bleiben im Detmolder Landgericht noch viele Fragen offen. So ist völlig unklar, warum der 41-Jährige im April versucht haben soll, seine Frau mit einer Axt zu erschlagen.  

Der Angeklagte räumte die Tat gestern zum Prozessauftakt ein, sagte aber auch, er habe seine Frau nicht töten wollen. Auch das mittlerweile wieder genesene Opfer und Verwandte zeichneten in ihren Aussagen durchaus kein schlechtes Bild des Lagensers. Das Landgericht muss jetzt klären, ob der 41-Jährige psychisch krank ist. Dies könnte für die Frage wichtig sein, ob er schuldfähig ist. Mit einem Urteil wird am 12. Oktober gerechnet.
Christian Spönemann für Radio Lippe.


Lipper haben etwas weniger Krankheitstage als der NRW-Durchschnitt
Wir Lipper waren im vergangenen Jahr im Schnitt etwas mehr als 15 Tage lang krankgeschrieben. Das geht aus Zahlen der Techniker Krankenkasse hervor. Bei den Krankheitstagen liegt unser Kreis etwas...
Bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück darf wieder geschlachtet werden
Die Landwirte in OWL dürften aufatmen: Tönnies in Rheda-Wiedenbrück darf wieder schlachten und somit auch wieder Tiere annehmen. Vier Wochen stand die Produktion wegen des massenhaften...
Gut 60.000€ für TC RW Detmold
Der nächste Tennisclub in Lippe profitiert vom NRW-Programm „Moderne Sportstätte 2022“. Der TC Rot-Weiß Detmold kriegt mehr als 60.000 Euro vom Förderkuchen ab. Auf der Anlage des Vereins im Detmolder...
Falsche Polizisten treiben in Lippe schon wieder ihr Unwesen
In Lippe versuchen aktuell falsche Polizisten, auf eine besonders fiese Masche Leute abzuzocken. Laut der echten Polizei machen die Täter den Opfern vor, dass Verwandte dringend Geld brauchen, um...
Zwei Lebensretter aus Lippe geehrt
Zwei Zollbeamte aus Lippe, Sebastian Fischer aus Leopoldshöhe und Peter Schoppe aus Oerlinghausen, sind zusammen mit einer Kollegin aus Bielefeld zu Lebensrettern geworden. Sie haben im März dieses...
Flucht vor Polizei in Lemgo endet im Maisfeld
Einige Lipper haben sich heute früh morgens gewundert, warum die Polizei an der Ostwestfalenstraße in Lemgo-Lieme ein Maisfeld umstellt hatte. Die Aufklärung kam heute Mittag per Pressemitteilung. In...