Responsive image

on air: 

VIER VON HIER
---
---

Fahrradfahrer haben Vorfahrt

Die Stadt Detmold will ihr Radwegenetz verbessern. In den kommenden 5 bis 10 Jahren sollen Umbaumaßnahmen in Millionenhöhe umgesetzt werden. Die Kosten verteilen sich auf mehrere Träger, wie beispielsweise das Land. Für die weitere Planung hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet. Im ersten Treffen wurden Ausbaumaßnahmen für 5 bis 6 Hauptfahrradrouten besprochen. In den kommenden Jahren sollen Bodenbeläge und die Beleuchtungen verbessert werden. Ein erster Baustein ist die Umwandlung des Unteren Wegs und eines Teilstück des Hermannsweg in Detmold-Hiddesen zu einer Fahrradstraße. Ab sofort darf die nur noch von Anwohnern mit dem Auto befahren werden.