Responsive image

on air: 

Berry Vitusek
---
---

Fall Lügde - Mini-Verhandlungstag

Im Fall Lügde wird es heute (2. August) am Detmolder Landgericht nur einen ganz kurzen Verhandlungstag geben. Trotz ernsthafter Erkrankung will der Angeklagte Andreas V. heute kurz vor Gericht erscheinen. Andernfalls würde die maximal mögliche Pause zwischen den Prozesstagen überschritten und dann müsste das Verfahren von vorne losgehen. Wie uns der Anwalt des Mannes sagte, will Andreas V. das auf keinen Fall. Die Richterin hat angekündigt, dass die Verhandlung heute wahrscheinlich nur etwa 10 Minuten dauern wird.