Responsive image

on air: 

Berry Vitusek
---
---

FDP präsentiert Sparplan

Die Bad Salzufler FDP hat ein straffes Sparprogramm vorgestellt. Sie schlagen vor, dass erwachsene Vereinsmitglieder zwei Euro für die Hallennutzungen zahlen und bei der Pflege der Sportplätze selbst mit Hand anlegen.  Außerdem wollend die Liberalen den Sportplatz Heerser Bruch und das Kleinschwimmbecken in Aspe schließen. Bei den Friedhöfen sollen die Trägervereine die Pflege und den Betrieb übernehmen. Denkbar wäre auch, dass die Stadt sich von Häusern und Grundstücken trennt. Auf der Liste steht unter anderem das Stadt- und Bädermuseum. Darüber hinaus will die FDP die Beiträge für Kitas und OGS für Besserverdiener anheben. An der Ostwestfalenstraße sollen neue Gewerbeflächen entstehen.