Responsive image
 
---
---

Feierliche Übergabe

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat am Abend einen lippischen Weihnachtsbaum in Empfang genommen. Der Lemgoer Rechtsanwalt Wolfgang Stückemann bringt hochrangigen lippischen Politikern in Berlin so ein Stück Heimat in die Bundeshauptstadt.

Dass bei solchen Anlässen das Parteibuch uninteressant ist, bewiesen die lippischen Bundestagsabgeordneten Dirk Becker, Cajus Caesar und Ute Koczy. Auch sie waren dabei, als der lippische Weihnachtsbaum im Auswärtigen Amt das erste Mal erstrahlte. Der gebürtige Brakrelsieker Frank-Walter Steinmeier nahm sich viel Zeit für die 100 Lipper, die mit zwei Bussen angereist waren, um den Baum zu bestaunen. Wie es sich für einen Außenminister gehört, ist auch der Baum international - die Tanne stammt aus Steinmeiers Heimatort Brakelsiek,  der Schmuck kommt aus Burkina Faso. Thorsten Tromm, Radio Lippe.