Responsive image
 
---
---

Festhalten an Nationalpark

Die Planungen für einen Nationalpark in Lippe werden fortgesetzt. Das haben heute Lippes Landrat Friedel Heuwinkel und NRW-Umweltminister Eckhard Uhlenberg gemeinsam bekannt gegeben. Für beide Politiker stehe fest, dass sich der Teutoburger Wald und das Umfeld als Nationalpark eignen. Jetzt sollen vor allem die wirtschaftlichen Chancen ausgelotet werden, die mit einem solchen Park einhergehen. Dazu will der Kreis Lippe eine Untersuchung in Auftrag geben. Außerdem sollen die derzeit ungelösten Eigentumsfragen erneut angegangen werden. Im Radio Lippe Interview hatte Prinz Stephan zur Lippe unmissverständlich erklärt, dass seine Waldflächen für einen Nationalpark nicht in Frage kämen. Markus Knoblich, Radio Lippe.