Responsive image
 
---
---

Foltervorwürfe an JVA Herford

In der Justizollzugsanstalt Herford soll ein Gefangener geschlagen und vergewaltigt worden seien. Zwei jugendliche Häftlinge sollen die Täter sein.

Außerdem wird ihnen vorgeworfen, ihren Mit-Insassen zu einem Selbstmord-Versuch gedrängt haben. Der Überfall soll schon im vergangenen Sommer passiert sein - wurde aber erst jetzt bekannt. Die Bielefelder Staatsanwaltschaft geht den Vorwürfen nach. Nach ersten Erkenntnissen soll das Opfer im vergangenen Sommer mehrfach gepeinigt und gequält worden sein – das hatte ein Mitgefangener ausgesagt. Die Beschuldigten bestreiten die Tat.