Responsive image
 
---
---

Freier Blick auf den Detmolder Bahnhof

Das Fahrradparkhaus am Detmolder Bahnhof wird kleiner als geplant. Denkmalschützer haben sich eingeschaltet.
Sie bemängeln, dass der Abstand vom Rad-Parkhaus zum Haupteingang des Bahnhofes zu gering sei. Der Blick auf das denkmalgeschützte Bahnhofsgebäude verliere dadurch an Wirksamkeit. Die SPD und die CDU stimmten den neuen Plänen zu, die Freie Wählergemeinschaft lehnt die geschrumpfte Fahrradanlage ab. Statt 288 soll sie nur noch 240 Plätze haben. Die Kosten sinken deutlich ab auf 405.000 Euro.
Miriam Konarek für Radio Lippe