Responsive image
 
---
---

Ganz schlechter Scherz

Als schlechter Scherz hat sich eine vermeintliche Entführung in Bielefeld entpuppt. Eine Passantin hatte geglaubt, ein Verbrechen zu beobachten und die Polizei alarmiert.
Die Frau sah am Samstag Abend, wie zwei maskierte Gestalten einen Mann auf offener Straße in einen Bully zogen. Dann fuhren die Entführer über eine rote Ampel. Bei der Fahndung mit mehreren Streifenwagen wurden die falschen Verbrecher schließlich geschnappt. Es stellte sich heraus: Das Opfer war ein angehender Ehemann, die Szene ein Junggesellenabschied. Gegen die Männer werden Strafanzeigen gestellt.
Lars Niermann für Radio Lippe