Responsive image
 
---
---

Gebühren bleiben stabil

Der Lemgoer Rat hat in Sachen Kindergartenbeiträge das letzte Wort gesprochen. Sie bleiben auch im kommenden Jahr trotz des neuen Kinderbildungsgesetzes stabil.

Damit zieht die Politik einen Schlussstrich unter die heißen Diskussionen rund um das KIBIZ. Eltern und Betreuer hatten vor allem anderem höhere Beiträge befürchtet. Die könnten auch kommen, wenn alle Kosten feststehen, sagte Bürgermeister Rainer Austermann im Radio Lippe-Interview. Wichtig war aber, jetzt die Beiträge zu beschließen. Denn wenn die Eltern ihre Kinder für die Betreuungsangebote anmelden, müssen sie wissen, was die kosten. Hannah Thees für Radio Lippe.