Responsive image
 
---
---

Gegenentwurf aus Wülfer-Bexten

Der Ortsausschuss Wülfer-Bexten hat am Abend eine Lösung für die Kreuzung Bextener Straße/Ostwestfalenstraße erarbeitet. Die von Straßen.NRW geplante 2+1-Regelung der Ostwestfalenstraße würde sonst zwei Bad Salzufler Ortsteile voneinander abschneiden.
Ein Ausbau einer bislang landwirtschaftlich genutzten Unterführung könnte dies verhindern, außerdem soll ein Fuß- und Radweg her. Die 2+1-Regelung bedeutet, dass eine Auffahrt auf die Ostwestfalenstraße wie bei Autobahnen nur noch nach rechts möglich ist. Von Wülfer-Bexten aus ist dann die direkte Zufahrt nach Knetterheide nicht mehr möglich, dies ist aber wichtig für die Versorgung der Einwohner. Als nächste Instanz wird der Bau- und Verkehrsausschuss über den Vorschlag beraten.
Ilka Märtens für Radio Lippe