Responsive image
 
---
---

Geht Bad Salzuflen Baden?

Die Gewerkschaft ver.di sieht eine Verpachtung der Bad Salzufler Therme Vitasol skeptisch. Sie glaubt nicht, dass sich das Geschäft für die Stadt rechnet.
Denn die 200.000 Euro Überschuss pro Jahr fielen der Stadt dann künftig weg, rechnet ver.di vor. Eine Schweizer Firmengruppe möchte das Vitasol zum Jahreswechsel pachten. Die Gewerkschaft fordert für diesen Fall, dass die knapp 50 Beschäftigten einen Überleitungstarifvertrag bekommen und befristete Jobs in unbefristete geändert werden. Heute sollen Verhandlungen über einen Interessenausgleich und Sozialplan laufen.
Volker Müller-Ulrich für Radio Lippe