Responsive image
 
---
---

Geld für den Städtebau

Der Kreis Lippe darf sich über eine Menge Geld vom Land NRW freuen. Er bekommt etwa 3,7 Millionen Euro für die Förderung des Städtebaus.

Das teilte die lippische FDP-Landtagsabgeordnete Ingrid Pieper von Heiden mit. Durch das Geld gewinne der Kreis an Zukunftsfähigkeit, heißt es. Das Gros der Summe verteilt sich auf Detmold, Bad Salzuflen und Horn-Bad Meinberg. In Bad Salzuflen fließt mehr als eine Million Euro in die Sanierung des historischen Kurbereichs und in das Projekt aktives Stadtzentrum. Fast ebenso viel bekommt Horn-Bad Meinberg für die Altstadt Horn. Frank Schröder, Radio Lippe.