Responsive image

on air: 

Mario Lüke
---
---

Gemäßigter Protest in Lemgo

Information statt Konfrontation. Auf dieses Mittel setzen die Studenten der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in der derzeitigen Diskussion um Studienbedingungen und Studiengebühren.

Statt Hörsäle zu besetzen, haben die Studenten heute am Lemgoer Standort eine Infoveranstaltung initiiert. Mit Erfolg. Das Audimax war bis auf den letzten Platz gefüllt, sagte uns ein Sprecher des Allgemeinen Studentenausschusses im Radio Lippe-Interview. Morgen Nachmittag folgt eine Podiumsdiskussion zum Thema. Am Mittwoch trifft sich der Hochschulsenat, um über die neuen Bachelor-Studiengänge zu beraten. Auch an dieser Sitzung wollen die Studentenvertreter teilnehmen.