Responsive image
 
---
---

Glühwein für Führerscheine unverträglich

Die Polizei Lippe führt in diesen Tagen vermehrt Kontrollen durch. Damit will sie vor allem Autofahrer aus dem Verkehr ziehen, die auf den Weihnachtsmärkten zu tief ins Glühweinglas geschaut haben.

Bisher gab es bei den zwei größten Weihnachtsmärkten im Kreis Lippe jedoch keine besonderen Auffälligkeiten. Der Kläschenmarkt in Lemgo verlief sehr ruhig. Lediglich am Freitag der Andreasmesse in Detmold erwischte die Polizei eine erhöhte Anzahl an Alkoholsündern, sagte Verkehrssicherheitsberater Frank Walkmann im Radio Lippe-Interview. Er warnt jedoch davor, dass man bei Fahrunsicherheiten bereits ab 0,3 Promille mit Punkten und Bußgeld rechnen müsse. Hannah Thees für Radio Lippe.