Responsive image
 
---
---

Gütersloher Messerattacke: mutmaßlicher Täter jetzt in der Psychatrie

Nach dem Messerangriff im Gütersloher Kreishaus sitzt der mutmaßliche Täter jetzt in der Psychiatrie. Der 27-Jährige hatte bei seiner Vernehmung verworrene Angaben gemacht und wurde von einem Facharzt als psychisch krank eingestuft.

Ein Haftrichter erließ einen Unterbringungsbefehl wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung. Der Tatverdächtige kam in eine psychiatrische Einrichtung. Laut Polizei hat er am Montag zwei Bedienstete der Kreisverwaltung mit einem Messer angegriffen und teilweise schwer verletzt. Danach gelang es einem Kunden im Kreishaus, den Mann in ein Büro einzusperren. Nach stundenlangen Verhandlungen konnten Spezialkräfte der Polizei den 27-Jährigen festnehmen.