Responsive image
 
---
---

Haft nach Schlägerei

Vorläufig festgenommen. Eine Gruppe junger Männer hat in Löhne im Nachbarkreis Herford einen Autofahrer lebensgefährlich verletzt. Der 26-jährige Hauptverdächtige ist dem Haftrichter vorgeführt worden. Er sitzt wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft.

Am Donnerstag hatte die fünfköpfige Gruppe einen Autofahrer auf dem Parkplatz am Löhner Bahnhof aufgehalten. Nach einer verbalen Auseinandersetzung wurde die Gruppe handgreiflich. Der 49-jährige versuchte sich daraufhin mit einem Spatenstiel aus seinem Kofferraum zu verteidigen, welcher ihm entrissen wurde. Der 26-jährige Haupttäter schlug das Opfer mehrfach mit dem Stiel auf den Kopf. Der 49-jährige erlitt schwerste Verletzungen und schwebt in Lebensgefahr. Die vier Mittäter sind nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft wieder auf freiem Fuß.


Bild von EC-Karten-Dieb - Zeugensuche
Das ist zwar schon ein bisschen her, aber die Mühlen der Justiz mahlen halt oft langsam: Ende vergangenen Jahres stahl ein Unbekannter in Detmold die EC-Karte einer Frau, damit hat er dann 500 Euro...
Betrunken tödlichen Unfall verursacht - Bewährungsstrafe
Eine Autofahrerin hatte im Oktober auf der Ostwestfalenstraße in Bad Salzuflen betrunken einen tödlichen Unfall verursacht - jetzt ist sie dafür zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.   Sie...
GEW will regelmäßige Coronatests an lippischen Schulen
Die Lehrergewerkschaft GEW im Bezirk Detmold blickt mit Sorge auf den Schulstart nach den Sommerferien. Man rechne nicht damit, dass ab Mitte August wieder alles so läuft wie vor Corona. Eigentlich...
Formulierung „frecher Judenfunktionär“ ist keine freie Meinungsäußerung
Es bleibt dabei: die Formulierung „frecher Judenfunktionär“ ist keine freie Meinungsäußerung. Das Bundesverfassungsgericht hat seine Rechtsprechung zu antisemitischen Äußerungen konkretisiert. Laut...
Tönnies stellt Antrag auf Corona-Lohnkosten-Erstattung
Fürs Image dürfte das sicherlich nicht förderlich sein, rein rechtlich könnte das aber positiv für Tönnies ausgehen. Der Schlachtbetrieb in unserem Nachbarkreis Gütersloh, der für den größten...
Präventionsstelle gegen Salafismus in Lippe an den Start gegangen
Vor zwei Jahren kamen mal Gerüchte über Salafismus und salafistische Anwerbungsversuche an lippischen Berufskollegs auf – heute hat NRW-Innenminister Herbert Reul am Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg...