Responsive image
 
---
---

Haftstrafe für Baseballschlägerattacke

Ein Horn-Bad Meinberger muss nach einer brutalen Attacke auf einen Bekannten zweieinhalb Jahre ins Gefängnis. Der Angeklagte war unter anderem mit einem Baseballschläger auf einen ehemaligen Kumpel losgegangen und ist jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden.  So ganz genau konnte vor Gericht nicht mehr geklärt werden, was da eigentlich los war im April 2016. Der eine erzählte so, der andere so, sagte uns ein Gerichtssprecher. Auch von Erpressung und Diebstahl war die Rede – und von Drogen – und von 30 Tritten gegen das Opfer. Am Ende waren die Verletzungen für das Gericht am interessantesten. Eine Gehirnerschütterung, ein Nasenbeinbruch, ein Sehnenriss im Daumen und eine Platzwunde am Oberschenkel sind beim Opfer dokumentiert worden. Das reiche für zweieinhalb Jahre Haft. Warum die ehemaligen Freunde überhaupt aneinander geraten waren, konnte nicht geklärt werden.