Responsive image

on air: 

VIER VON HIER
---
---

Helfer schmeißen frustriert hin

Handshake between a Caucasian and an African on gray background

Der Lüdger Ortsteil Elbrinxen muss künftig ohne ehrenamtliche Flüchtlingshelfer auskommen. Nachdem in den vergangenen Monaten immer mehr Ehrenamtliche ausgestiegen sind, hat sich die Flüchtlingshilfe Elbrinxen nun komplett aufgelöst. Die Ehrenamtlichen sagen: Wir fühlen uns von der Stadtverwaltung alleine gelassen. Seit Beginn der Flüchtlingswelle vor zwei Jahren bemängeln die Helfer, dass die Stadt sie nicht ausreichend unterstützt. Ein Knackpunkt war, dass die Flüchtlingshilfe gerne einen hauptamtlichen Sozialarbeiter gehabt hätte, der zum Beispiel bei rechtlichen Fragen hilft. Die Politik in Lügde hat auch über eine solche Stelle beraten, letztlich aber nein gesagt. Laut Stadtverwaltung hätte aber auch ein Sozialarbeiter die Arbeit der Ehrenamtlichen nicht ersetzen können. Die Verwaltung hofft jetzt darauf, dass Flüchtlingshelfer aus anderen Ortsteilen in Elbrinxen einspringen.