Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Heuwinkel wehrt sich gegen Vorwürfe

Landrat Friedel Heuwinkel wehrt sich gegen Vorwürfe in einer Personalangelegenheit. Laut der LZ soll Heuwinkel unter anderem die Fraktionsvorsitzenden nicht über den Wechsel von Jobcenter Vorstand Michael Rosentreter informiert haben. Diesen Vorwurf weist Heuwinkel in einer Stellungnahme zurück. Er habe die Fraktionsvorsitzenden informiert, bevor der Fall an die Öffentlichkeit gegangen sei.  Auch der Vorwurf den Datenschutz verletzt zu haben sei falsch. Dabei ging es um an Rosentreter gerichtete E-Mails. Die wurden an die kommissarische Leiterin weitergeleitet.  Das sei datenschutzrechtlich unbedenklich, heißt es aus dem Kreishaus. Außerdem wurde Michael Rosentreter nach Angaben des Kreises nicht freigestellt, sondern habe selbst bis zum Ende des Jahres um Urlaub gebeten.