Responsive image
 
---
---

Hilfe in Herbergen

Einige  Jugendherbergen wollen Flüchtlingen in der kalten Jahreszeit ein Dach über dem Kopf bieten. Das hat der Deutsche Jugendherbergsverband mit Sitz in Detmold jetzt bekannt gegeben.  Das Deutsche Jugendherbergswerk stellt nach eigenen Angaben zum 1.Oktober allein in Nordrhein-Westfalen 1850 Plätze in 13 Häusern zur Verfügung. Deutschlandweit sind es insgesamt 3800 Plätze. Die Belegung ist so organisiert, dass einzelne Häuser komplett frei werden, um Flüchtlinge aufzunehmen.  Die Flüchtlinge könnten bis Ende Januar in den Herbergen wohnen. Wenn unbegleitete Jugendliche kämen, würden sie rund um die Uhr beaufsichtigt und betreut. Eine der 13 Jugendherbergen in NRW ist die in Horn-Bad Meinberg