Responsive image

on air: 

VIER VON HIER
---
---

HSG auch europäisch an der Ulmenallee

Die Fans der HSG Blomberg-Lippe kommen endlich in den Genuss von europäischen Gegnern an der Ulmenallee. Der Frauen-Handball-Bundesligist hat im Europapokal-Viertelfinale doppelten Heimvorteil gegen den schwedischen Vertreter Lugi Lund. In den vergangenen beiden Runden hatten die Blombergerinnen gegen Minsk und Reykjavik aus wirtschaftlichen Gründen jeweils ihr Heimrecht abgegeben. Gegen die Schwedinnen spielt das Team von Trainer Andre Fuhr zunächst am 18. März in der Mindener Kampa-Halle, am darauf folgenden Tag geht’s dann in der heimischen Ulmenallee in Blomberg um den Einzug ins Halbfinale des Europapokals der Pokalsieger.