Responsive image

on air: 

VIER VON HIER
---
---

Jugendämter vermitteln immer mehr Erziehungshilfen

Immer mehr Eltern im Kreis Lippe holen sich Hilfe bei der Erziehung ihrer Kinder. Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fälle um etwa sieben Prozent auf gut 3.900 gestiegen. Das Statistikexperten beim Land NRW haben die Jahre 2014 und 2013 verglichen. Erziehungshilfen sind Hilfsangebote der Jugendämter, die sich an Kinder und ihre Eltern richten. Am häufigsten wurde dabei in Lippe die Erziehungsberatung in Anspruch genommen, gefolgt von der Unterbringung in Heimen und der Vollzeitpflege von Kindern und Jugendlichen in einer anderen Familie. Einen besonders hohen Anstieg gab es im Bereich der sozialpädagogischen Familienhilfe.