Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Keine Enteignung

Die Stadt Detmold hat mit ihren Plänen einer Enteignung am Lenauweg eine Niederlage erlitten. Die Bezirksregierung hat dem Ganzen einen Strich durch die Rechung gemacht.

Die Stadt wollte in dem Bereich Flächen enteignen, um einen in den Achtziger Jahren vorgesehen Weg bauen zu können. Über den Sachstand informierte Detmolds Technischer Beigeordneter Volkmar Reinke die Politiker im Stadtentwicklungsausschuss. Die vorhandenen Straßen reichten aus. Und schließlich hätten die Anwohner diese Wege damals auf Anraten der Stadt selber finanziert. Um solche Niederlagen künftig zu vermeiden, werde die Stadt Wege nur noch auf eigenen Flächen planen, sagte Reinke. Teja Adams