Responsive image

on air: 

VIER VON HIER
---
---

Keine Suspendierung

Handballbundesligist TBV Lemgo will seinen Torhüter Nils Dresrüsse aktuell nicht suspendieren. Gegen den Keeper liegt eine Anzeige wegen eines mutmaßlichen sexuellen Übergriffs auf eine junge Frau vor.

Uns liegen noch keine klärenden Erkenntnisse vor, sagte der TBV Beiratsvorsitzende Siegfried Haverkamp der LZ. Es sei geboten, die Belange des mutmaßlichen Opfers und die Unschuldsvermutung für Dresrüsse zu berücksichtigen. Dieser könne sich in der laufenden Saisonvorbereitung nicht von seinen Aufgaben als Profi zurückziehen. Ob der Keeper allerdings zum heutigen öffentlichen Training auf dem Regenstorplatz komme, sei noch unklar.