Responsive image
 
---
---

Kippsicher?

Ab heute prüft die Gemeinde Kalletal die Standfestigkeit von Grabsteinen auf den kommunalen Friedhöfen. Diese Überprüfung soll Gefahren für die Friedhofsbesucher ausschließen, erklärt die Stadtverwaltung dazu. Dazu gibt es eine Druckprobe, bei der Stein nicht umfallen darf. Außerdem darf der Stein nicht schief stehen. Die Gemeinde weist aber ausdrücklich darauf hin, dass diese Maßnahme in der gebotenen Würde durchgeführt wird. Vor Ort seien fachkundige Mitarbeiter. Insbesondere würden sie die Standfestigkeit nicht durch Hin- und Herrütteln der Steine überprüft wird.