Responsive image
 
---
---

Klage gegen neues Gewerbegebiet erfolgreich

Eine Bürgerinitiative in Detmold hat mit ihrem Protest gegen ein neues Gewerbegebiet im Westen der Stadt einen ersten Etappensieg eingefahren. Das Oberverwaltungsgericht in Münster hat die Pläne der Stadt nun erst mal auf Eis gelegt.

Die Stadt plant ja, an der Lageschen Straße in Jerxen-Orbke ein Gewerbegebiet zu bauen, weil sie dringend neue Gewerbeflächen braucht. Einige Anwohner wehren sich dagegen. Sie vermuten, dass es im Detmolder Westen durch weiteres Gewerbe noch lauter werden würde. Eine Anwohnerin hatte deshalb gegen das Vorhaben geklagt. Das Oberverwaltungsgericht hat nun unter anderem festgestellt, dass es Mängel in den Lärmgutachten gibt. Bei der Stadt Detmold sagte man uns, dass nun erst mal geprüft werden müsse, was die Münsteraner Richter konkret bemängeln. Dann müssten wohl erst weitere Gutachten eingeholt werden und das kann dauern.