Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Kreis Lippe bürgerfreundlicher?

Die Mitarbeiter des Kreises sollen länger für ihre Bürger da sein. Das fordert zumindest die FDP.
In der Woche soll der Kreis bis 20 Uhr erreichbar sein, an Samstagen bis 14 Uhr. Dies könne mit der Einrichtung einer Hotline erfolgen. Aber auch Call-Center oder der Einsatz von Telearbeit seien Möglichkeiten. Der FDP-Fraktionsvorsitzender Markus Schiek sagte: Ein Kreis, der sich als Dienstleistungsunternehmen verstehe, müsse sich an den  Entwicklungen der Wirtschaft orientieren.
Markus Knoblich für Radio Lippe