Responsive image

on air: 

VIER VON HIER
---
---

Kurz und heftig

Starkregen und Gewitter haben am Abend in Lippe einige Feuerwehreinsätze ausgelöst. Besonders betroffen waren Lage und Lemgo, teilte die Feuerschutz- und Rettungsleitstelle mit. 35 Mal mussten die Feuerwehren am Abend wegen des Unwetters raus. Bei den Einsätzen ging es hauptsächlich um vollgelaufene Keller und verschmutzte Straßen. Die Unwetterzelle war laut Leitstelle lokal begrenzt und deshalb vor allem in Teilen Lages und Lemgo spürbar. Verletzte gab es bei den Einsätzen nicht. Gegen 23:30 Uhr waren die Feuerwehren wieder zurück. In Lemgo ist am Abend noch ein Blitz nahe einem Wohnhaus eingeschlagen. Mehr als eine Kontrolle war hier aber für die Einsatzkräfte nicht zu tun.