Responsive image
 
---
---

Landeskirche im Sparzwang

Die Lippische Landeskirche hat ihren Sparkurs für die nächsten Jahre festgelegt. Bei der Herbstsynode in Lemgo wurde beschlossen, dass zwei Konzeptgruppen konkrete Vorschläge machen sollen, wo gespart wird.

In zwei Jahren will die Landeskirche Konzepte auf dem Tisch haben. Deutliche Einsparungen werden etwa Leitungs- und Verwaltungsstrukturen, die Öffentlichkeitsarbeit und das Diakonische Werk der Landeskirche betreffen. Dies soll bis 2017 passieren. Für weitere Bereiche wie Jugendarbeit oder Kirchenarbeit gilt: Sie dürfen den Haushalt nicht zusätzlich belasten. Hintergrund sind sinkende Kirchensteuereinnahmen. Hannah Thees, Radio Lippe.