Responsive image
 
---
---

Lippische Ölfelder

Die Rapsfelder in Lippe blühen in diesem Jahr zwei Wochen früher als üblich. Das erklärt der Vorsitzende des Lippischen Landwirtschaftlichen Hauptvereins Heinrich Kemper.
Das sei vor allem für die Gewinnung des Biokraftstoffs Rapsöl wichtig. Insgesamt reift in Lippe auf 6000 Hektar Körnerraps heran. ?Von einem Hektar können ungefähr 1600 Liter Rapsöl gewonnen werden?, sagt Kemper. Das Positive am Biokraftstoff: Bei der Verbrennung von Rapsöl entsteht nur so viel Kohlendioxid, wie die Pflanze während ihres Wachstums aufgenommen hat, also weniger als bei herkömmlichem Kraftstoff. Kemper lobt das Rapsöl als aktiven Beitrag zum Klimaschutz.