Responsive image
 
---
---

Lippische Straßen "hinten dran"

Die IHK Lippe zu Detmold kritisiert die Landesliste zum neuen Bundesverkehrswegeplan. Viele wichtige Straßenprojekte in Lippe seien nicht darin enthalten. Von IHK-Hauptgeschäftsführer Axel Martens heißt es: „Wir sind empört, dass für Lippe wichtige Verkehrsprojekte nicht nach Berlin übermittelt wurden“. Dabei geht es unter anderem um die Ortsumgehungen Horn-Bad Meinberg und Detmold. Gerade Detmold als kreisgrößte Stadt brauche unbedingt eine leistungsfähige Umgehungsstraße. Wenn ein Projekt eine Chance auf Umsetzung haben soll, muss es im Bundesverkehrswegeplan enthalten sein. Die Länder sollten ihre wichtigen Projekte zur Überprüfung an den Bund weitergeben.