Responsive image
 
---
---

Löcher stopfen in Siekholz

Das Kanalnetz in Schieder-Schwalenberg-Siekholz muss saniert werden. Das hat der Stadtentwicklungsausschuss beschlossen.
Grundwasser, Sickerwasser und auch Teile eines Bachs strömen seit Monaten in den Abwasserkanal, der direkt zur Kläranlage führt. Bis zu 1.000 Liter sind es täglich, die Hälfte davon müsste eigentlich gar nicht gesäubert werden. Mit Spezialkameras haben Stadtmitarbeiter undichte Stellen entdeckt, ein Ingenieurbüro soll sich nun mit dem Fall beschäftigen. Und auch die Anwohner sind beteiligt: Wenn ihre Abwasserleitungen nicht dicht sind, werden sie zur Kasse gebeten ? das schreibt das Gesetz vor.
Joris Gräßlin für Radio Lippe