Responsive image
 
---
---

Lügen in Leopoldshöhe?

Einen Bürgermeister darf man nicht so einfach als Lügner bezeichnen. Diese Erfahrung musste jetzt eine Bürgerin aus Leopoldshöhe machen. Im Zuge der umstrittenen Ortskernsanierung hatte sie Bürgermeister Gerhard Schemmel Lügen unterstellt, beiden Seiten trafen sich gestern in Detmold vor Gericht. Die Frau konnte ihre Behauptungen nicht beweisen und musste sie zurückziehen. Andernfalls hätte ihr eine Strafe von 1.000 Euro gedroht.