Responsive image
 
---
---

Mälzer bemängelt fehlende Vertretung von OWL

Der Detmolder Landtags-Abgeordnete Dennis Mälzer ärgert sich über die Zusammensetzung des Landeskabinetts. Er vermisst Minister aus OWL und befürchtet, die Region kommt in Düsseldorf zu kurz. Das hätte es unter Hannelore Kraft nicht gegeben, so Mälzer über die Besetzung der Ministerposten. Auch die Tatsache, dass mit einem Rietberger André Kuper Landtagspräsident geworden ist, stimmt den 37jährigen nicht versöhnlich. Man könne die politische Vertretung unserer Region nicht auf Repräsentationsaufgaben beschränken.