Responsive image
 
---
---

Mann aus brennendem Haus gerettet

Die Lügder Feuerwehr hat in der Nacht zum Samstag einen Wohnhausbrand am Sonnenhof gelöscht. Ein Mann wurde gerettet.

Zwei Bewohner standen bei Ankunft der Feuerwehr bereits auf der Straße. Ein Mann musste mit einer extra angeforderten Drehleiter aus dem Dachgeschoss des Hauses gerettet werden. Der 47- jährige erlitt eine leichte Rauchvergiftung. Ein Feuerwehrmann erlitt Verbrennungen. Beide wurden im Krankenhaus behandelt. Der Brand ist wahrscheinlich im Wohnzimmer des Erdgeschosses ausgebrochen, vermutet die Feuerwehr. Die Kripo ermittelt. Miriam Konarek für Radio Lippe