Responsive image
 
---
---

Mehr Handwerkspleiten in OWL

In OWL mussten im ersten Halbjahr 2008 mehr Handwerksbetriebe den Weg in die Insolvenz gehen als im Vorjahr. Das teilte die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld mit.
Bis Ende Juni haben bereits 45 Betriebe in diesem ihre Zahlungsunfähigkeit angemeldet - fünf mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Betroffen waren neben dem KFZ-Gewerbe vor allem das Bauhaupt- und Ausbaugewerbe. Nach Aussage der Kammer ist der Anstieg bei den Insolvenzen auf eine leicht getrübte Stimmung im Handwerk zurückzuführen. Mit einer Pleitewelle sei aber im Jahresverlauf nicht zu rechnen.
Christian Spönemann für Radio Lippe