Responsive image
 
---
---

Mehr Klagen

Die Flut der Klagen vor dem Sozialgericht in Detmold reißt nicht ab. Bisher gebe es in diesem Jahr 7600 Klagen ? fast 550 mehr als im Vorjahr.

Wie bereits im Vorjahr drehte es sich in den meisten Fällen um Klagen rund um Hartz 4 und Arbeitslosengeld 2. In gut der Hälfte der Fälle haben die Klagenden Hilfeempfänger gesiegt. Das Sozialgericht ist für diese Klagen seit dem Start von Harz 4 zuständig. Davor regelten die Verwaltungsgerichte solche Fälle, die jetzt entsprechend weniger zu tun haben. Deshalb leisten seit einigen Monaten 3 Verwaltungsrichter Dienst am Detmolder Sozialgericht. Joris Gräßlin für Radio Lippe