Responsive image
 
---
---

Mexikanischer Unfug

Aus Paderborn wird ein neuer Fall einer Attacke mit einem Laserpointer gemeldet. Als tatverdächtig gilt ein mexikanischer Tourist.

Der 20jährige Mann wohnte mit zwei Landsleuten in einer Jugendherberge. In der vergangenen Nacht soll er vom Zimmer aus mit einem Laserpointer einen Autofahrer geblendet haben. Das Opfer musste eine Vollbremsung machen, konnte aber die Polizei verständigen. Diese machte den Mexikaner ausfindig, weil er auch die Polizisten attackiert hatte. Gegen die Zahlung einer Sicherheitsleistung kam er auf freien Fuß, er war zuvor vorläufig festgenommen worden