Responsive image

on air: 

Mara, Tim und Team
---
---

Miese Tricks in Extertal

In Extertal versucht eine Firma offenbar, aus dem verseuchten Trinkwasser Kapital zu schlagen. Bürgermeister Hans Hoppenberg sagte im Radio Lippe-Interview, vor allem ältere Mitbürger seien Ziel unseriöser Angebote.
So rufe die Firma bei den Menschen mit dem Angebot an, das Trinkwasser zu testen. Dahinter steckt aber ein anderes Ziel: In Wahrheit will das Unternehmen Filtersysteme fürs Trinkwasser verkaufen. Das sei aber nicht nötig, sagte Hoppenberg weiter. Denn das Trinkwasser sei grundsätzlich einwandfrei. Das habe ein Hygieneinstitut bestätigt. Die Kripo ist über den Fall informiert. Jüngere Familienangehörige sollten vor allem ihre Eltern über die Masche dieser Firma informieren, um unnötige Kosten zu vermeiden.
Frank Schröder für Radio Lippe.


Kreis und Schausteller beraten über Wege aus der Krise
Wir Lipper kommen vielleicht bald doch noch in den Genuss einer abgespeckten Kirmes. Nach Radio Lippe-Informationen gibt es Überlegungen, auf dem Reinholdi-Gelände in Lage über mehrere Wochen einige...
Corona-Update für Lippe: es bleibt bei 14 akuten Infektionen
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 770 bestätigte Coronafälle, damit ist eine weitere Infektion bekannt. 727 Personen sind wieder genesen. 29 Personen sind verstorben. Somit sind aktuell 14 Personen in...
IHK bietet Rechner zu Überbrückungshilfe in der Corona-Krise
In Lippe können Unternehmen und Soloselbstständige jetzt ihre eigene Corona-Überbrückungshilfe berechnen – mithilfe eines IHK-Rechners. Die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold hat das...
Kalletal: Kitas nach negativen Corona-Tests ab heute wieder offen
Nach den beiden Corona-Fällen in zwei Kalletaler Kitas können die Einrichtungen heute wieder ganz normal öffnen. Die Gemeinde hat uns geschrieben, dass alle weiteren Tests von Kontaktpersonen negativ...
Detmolder muss wegen Kindesmissbrauchs für sechs Jahre in Haft
Ein 38-jähriger Detmolder muss wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern für sechs Jahre ins Gefängnis. Das hat das Detmolder Landgericht nach langer Verhandlung am Abend entschieden. Das...
Corona in Gütersloh: Neustart für Tönnies noch unklar
Der Corona-Ausbruch bei der Fleischfabrik Tönnies ist eingedämmt, der Kreis Gütersloh ist nicht mehr im Lockdown. Doch wann und wie Deutschlands größter Schlachthof wieder an den Start gehen kann, ist...