Responsive image

on air: 

VIER VON HIER
---
---

Milde Winter gut für die Kasse

In Horn-Bad Meinberg müssen die Bürger ab sofort weniger für den Winterdienst bezahlen. Durch die zurückliegenden milden Winter sind die Kosten für die Stadt stark zurückgegangen.

Die Stadt darf aber mit den Winterdienstgebühren keinen Überschuss erzielen, sondern muss sie innerhalb von vier Jahren zurückerstatten. Deshalb sinkt rückwirkend zum Jahresbeginn die Gebühr von knapp 1,50 Euro pro laufenden Meter Grundstücksgrenze  auf jetzt einen Euro. Der Winterdienst hatte in Horn-Bad Meinberg im Winter 2014 nur 8 Einsätze pro Unternehmer. Zum Vergleich: im Extrem-Winter 2009 waren es allein zwischen Januar und Februar 40 Einsätze pro Unternehmer.