Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Millionenschaden durch Brandstiftung

Nach dem Brand einer Mehrfachsporthalle einer Gesamtschule in Paderborn ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Bei dem Feuer war Sachschaden in Höhe von 3 Millionen Euro entstanden.

Die Spurensicherung hat ergeben, dass Unbekannte von der Rückseite des Gebäudes in ein Gerätelager eingebrochen sind. Genau da ist das Feuer ausgebrochen. Auch die mögliche Tatzeit konnten die Ermittler eingrenzen. Um 22:10 Uhr hatte der Hausmeister die Halle abgeschlossen. Das Feuer brach gegen 23:30 Uhr aus. Die Polizei hofft nun auf Zeugenhinweise. Außerdem hat die Versicherung eine Belohnung ausgesetzt.  Matthias Lehmann für Radio Lippe.