Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Mittelstreichung sorgt für Probleme

Gegen die geplante Mittelstreichung des Landes NRW für Arbeitslosenzentren in Lippe regt sich Protest. Am 13. Februar gibt es eine Anhörung im Landtag zum Thema.

Ohne Geld vom Land stünden die Arbeitslosenzentren und Beratungsstellen vor dem Aus, heißt es in einer Pressemitteilung der lippischen Bundestagsabgeordneten Ute Koczy. Bei einem Treffen mit verschiedenen lippischen Trägern und Initiativen aus Lippe kam heraus, dass der Beratungsbedarf sehr hoch sei. Der Wegfall solcher Leistungen sei für die Betroffenen dramatisch. Denn die bräuchten häufig Hilfe bei  den komplizierten Antragsverfahren zu Arbeitslosengeld I und II. Ilka Märtens für Radio Lippe.