Responsive image
 
---
---

Motiv für Masserattacke

Am Mittwoch wurde ein 17-jähriger in Bielefeld festgenommen. Er hatte auf einen 44-jährigen eingestochen um ihn zu töten.
Der Fall hat laut Informationen der Staatsanwaltschaft jetzt eine neu Wende genommen: Das Opfer wird verdächtigt, Kinder sexuell missbraucht zu haben. Die Anklagebehörde ermittelt jetzt gegen den 44-jährigen. Der soll sich zwischen den Jahren 2002 und 2004 insgesamt 52 Mal sexuell an Kindern vergangen haben. Der Mann wurde inzwischen festgenommen und hat die Taten teilweise gestanden. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern noch an.

Thorsten Wagner für Radio Lippe