Responsive image
 
---
---

Nach erstem Lügde-Urteil - Demo für gerechtere Strafen

Am Rande des Lügde-Prozesses macht sich eine Initiative in Detmold heute (1. August) für gerechtere Strafen für Täter stark. Bis 18 Uhr läuft eine Mahnwache in der Innenstadt, bei der auch Unterschriften gegen die Verjährungsfristen von Kindesmissbrauch gesammelt werden.

Anlass für die Mahnwache ist das erste Lügde-Urteil. Der Mann, der per Webcam beim Missbrauch zugesehen hatte, bekam eine Bewährungsstrafe.