Responsive image

on air: 

Mara, Tim und Team
---
---

Neue Baustelle in Horn Bad Meinberg

Die Bahnhofstraße in Horn-Bad Meinberg wird zur Baustelle: Dort entstehen von heute an zwei Überwege.  

Die Überwege sollen ein Überqueren der Fahrbahn für Fußgänger und Busfahrgäste sicherer machen. Entsprechende Pläne gibt es schon seit Jahren, sie lassen sich aber erst jetzt umsetzen. Gebaut wird an der Horn-Bad Meinberger Bahnhofstraße voraussichtlich zwei Monate. In den jeweiligen Bauabschnitten wird sie halbseitig gesperrt, Mitte Oktober ist die Strecke zwei Tage komplett unpassiertbar: Dann stehen die Asphaltierungsarbeiten an. Die Busse fahren wie gewohnt, es kann aber zu Verspätungen kommen.
Christian Spönemann für Radio Lippe.

 


Detmolder muss wegen Kindesmissbrauchs für sechs Jahre in Haft
Ein 38-jähriger Detmolder muss wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern für sechs Jahre ins Gefängnis. Das hat das Detmolder Landgericht nach langer Verhandlung am Abend entschieden. Das...
Neustart für Tönnies noch unklar
Der Corona-Ausbruch bei der Fleischfabrik Tönnies ist eingedämmt, der Kreis Gütersloh ist nicht mehr im Lockdown. Doch wann und wie Deutschlands größter Schlachthof wieder an den Start gehen kann, ist...
Achtung: "falsche Polizisten"
In Lippe haben heute (07.07.2020) wieder mehrfach „falsche Polizisten“ versucht, Bürger auszunehmen. Unter anderem in Lemgo, Lage und Leopoldshöhe hatten Bürger die Betrüger am Telefon. Von der...
Corona-Update für Lippe: noch 14 akute Infektionen bestätigt
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 769 bestätigte Coronafälle, damit sind zwei weitere Infektionen bekannt. 726 Personen sind wieder genesen. 29 Personen sind verstorben. Somit sind aktuell 14 Personen...
Subventionsbetrug bei Corona-Hilfen: Staatsanwaltschaft Detmold ermittelt
Auch hier bei uns im Kreis Lippe haben offenbar Leute versucht, mit Corona-Soforthilfen Kasse zu machen. Die Staatsanwaltschaft Detmold nannte auf Radio Lippe-Anfrage eine niedrige zweistellige Zahl...
320.000 Euro für Digitalisierungsoffensive der Hochschule für Musik
Die Hochschule für Musik startet nach eigenen Angaben eine Digitalisierungsoffensive. Dafür gibt’s gut 320.000 Euro vom Land. Zusammen mit drei weiteren Musik-Hochschulen in NRW hat die Detmolder...