Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Notfallseelsorge gefragt

Die Notfallseelsorge in Lippe wird immer wichtiger. Die Lippische Landeskirche berichtet von immer mehr Einsätzen für die Experten. 24 Notfallseelsorger hat die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Lippe in Reihen. Im vergangenen Jahr wurden sie 92 Mal zu Rate gezogen. Damit hat sich dieser Werte innerhalb von vier Jahren verdoppelt. In 70 Prozent der Fälle mussten die Seelsorger im häuslichen Bereich tätig werden. Der Rest betrifft die Betreuung von Polizisten, Feuerwehrleiten oder Angehörigen, damit diese Geschehens oder Gesehenes besser verarbeiten. Christian Spönemann, Radio Lippe.