Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

OP-Saal statt Trainingshalle

Für Florian Kehrmann vom TBV Lemgo ist die Saison vorzeitig zuende. Er lässt sich morgen im Klinikum Lippe in Lemgo Platten und Schrauben aus seiner linken Wurfhand operieren. Die waren bei Kehrmanns Handbruch vor einem halben Jahr eingesetzt worden. Zum Trainingsauftakt für die neue Saison am 9. Juli soll der Nationalspieler wieder fit sein.