Responsive image

on air: 

Mario Lüke
---
---

Pfingstbotschaft zum Nationalpark

Auch nach dem Landtagswahlkampf geht die politische Diskussion um den Nationalpark in Lippe munter weiter. Jetzt will sich die lippische FDP Bundestagsabgeordnete Gudrun Kopp mit einer Pfingstbotschaft an NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft wenden. Gudrun Kopp spricht von einem konsequent ignoranten Weg der Landesregierung im Fall des Nationalparks. Die Politikerin fordert, den Willen des Volkes zu akzeptieren - und der spricht aus Kopps Sicht gegen den Nationalpark. Die Liberale sieht zudem die Rolle des Landesverbands Lippe am Scheideweg. Der für den Park nötige Flächentausch mit solchen außerhalb Lippes würde das Ende der Existenzberechtigung des Verbands bedeuten.