Responsive image
 
---
---

Polizei schnappt mutmaßlichen Drogenkurier

Durch Zufall hat die Polizei in Bielefeld am Wochenende einen mutmaßlichen Drogenlieferanten auf einem Parkplatz nahe der Autobahnabfahrt Sennestadt erwischt. Den Beamten war das Auto des 24-Jährigen aufgefallen, weil der Reifen des Wagens fast platt war.

Als die Polizisten den Besitzer ansprachen, reagierte der so nervös, dass sie misstrauisch wurden. Sie durchsuchten das Auto daraufhin genauer und entdeckten 700 g Kokain. Die Beamten nahmen den 24-Jährigen fest. Die Rauschgiftdienststelle untersuchte das Auto später noch einmal und fand ein weiteres Kilo Kokain. Der mutmaßliche Täter hat bisher keine Angaben dazu gemacht, woher die Drogen stammen. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt. Hannah Thees, Radio Lippe